• Schulöffnung ab den 22.02.2021

          • Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

            wie bereits in einem Elternbrief von Herrn Kultusminister Piazolo mitgeteilt, hat sich die Staatsregierung entschieden, schrittweise in den Präsenzunterricht zurückzukehren. Ich möchte Sie heute informieren, wie diese schrittweise Öffnung an der Grund- und Mittelschule Gangkofen erfolgt.

            Ab dem 22.2.21 wird für alle Grundschüler und die Abschlussklassen der Mittelschule wieder Unterricht stattfinden und zwar in Präsenz- bzw. Wechselunterricht. Voraussetzung ist, dass die 7-Tage-Inzidenz unter 100 liegt und das Landratsamt dies bestätigt und genehmigt.

            Sollte diese Voraussetzung am 22.02. erfüllt sein, startet die Jahrgangsstufe 1/2 im tageweisen Wechselunterricht. Dabei haben wir die Gruppen nach Jahrgangsstufe aufgeteilt: Erstklässler sind Gruppe A, Zweitklässler Gruppe B.

            Gruppe A startet in der ersten Woche (22.-26.2) und ist Montag, Mittwoch und Freitag im Präsenzunterricht. In der zweiten Woche (1.3.-5.3.) Dienstag und Donnerstag.

            Gruppe B ist in der ersten Woche (22.-26.2) Dienstag und Donnerstag im Präsenzunterricht. In der zweiten Woche (1.3.-5.3.) Montag, Mittwoch und Freitag.

            Dieser  Wechsel dauert solange an, bis ein weiterer Öffnungsschritt erfolgt.

            Die Jahrgangsstufen 3 und 4 kommen ab dem 22.2. täglich in den Präsenzunterricht und werden unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m gemeinsam beschult. Dies bedingt bei den 4. Klassen einen Raumwechsel, der den Kindern am Montag mitgeteilt wird. Treffpunkt der 4. Klassen ist in der Aula.

            Die neunten Klassen (9a, 9bM) werden ebenfalls unter Einhaltung des Mindestabstands gemeinsam im Klassenzimmer beschult.

            Der Unterricht findet grundsätzlich nach Stundenplan statt. Es können sich jedoch aufgrund von pädagogischen Erfordernissen fächerbezogene oder inhaltliche Schwerpunktsetzungen ergeben. Hierüber werden Sie von der jeweiligen Klassenlehrkraft informiert.

            Sollten sich die Inzidenzwerte dahingehend verschlechtern, dass der Wert von 100 erneut überschritten wird, kann auf Anordnung des Landratsamtes kurzfristig auf Distanzunterricht umgestellt werden.

            Für alle Schülerinnen und Schüler, die ab dem 22.02. die Schule besuchen, hat das Rahmenhygienekonzept der Schule, das Sie auf unserer Homepage jederzeit einsehen können, Gültigkeit.

            Das Gesundheitsamt empfiehlt allen Schülerinnen und Schülern, die ab Montag in den Präsenzunterricht starten, sich einer freiwilligen Testung auf Covid 19 zu unterziehen. Hierfür hat das Landratsamt die Testkapazitäten noch einmal erweitert, insbesondere am Samstag den 20.02.2021 ist das Testzentrum außerplanmäßig geöffnet. Eine Anmeldung soll eigenständig erfolgen – so ist zum einen gewährleistet, dass es nicht zu einem Zusammentreffen ganzer Klassen vor dem Testzentrum kommt, zum anderen können die Betroffenen deutlich flexibler die individuellen Termine planen.

            Wir bieten ab dem 22.02. weiterhin eine Notbetreuung für die Kinder an, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Diese kann jedoch nur in eingeschränkter Form stattfinden, da sowohl seitens des Personals, als auch der Räumlichkeiten die Kapazitäten begrenzt sind. Melden Sie Ihren Bedarf auf gewohntem Wege (Sekretariat/OGTS) an und bitte nur dann, wenn es keine andere Möglichkeit der Betreuung gibt.

            Über weitere Öffnungsschritte werden wir Sie selbstverständlich umgehend informieren, sobald uns die entsprechenden Vorgaben vorliegen.

            Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen allen für die großartige Unterstützung von zuhause bedanken. Diese außergewöhnliche Zeit hat von uns allen sehr viel abverlangt und nur gemeinsam und im gegenseitigen Austausch haben wir die Herausforderungen bestmöglich gemeistert und werden wir auch den Weg beschreiten, der noch vor uns liegt. Herzlichen Dank dafür und alles Gute, bleiben Sie weiterhin gesund!

             

            Mit freundlichen Grüßen

             

            gez. Yvonne Otten, Rin                                                          gez. Marco Ketter, KR