• Betreuungsbedarf in den Sommerferien

          • Liebe Eltern der Grund- und Mittelschule,

            die Staatsregierung hat beschlossen ein Förderprogramm für zusätzliche Ferienangebote aufzulegen.

            Hierfür muss zeitnah der Bedarf in den Klassen 1 - 6 ermittelt werden. Genaue Hinweise entnehmen Sie bitte aus der unten aufgeführten pdf-Datei "Elternbrief_Sommerferien". Auch den dazugehörigen Rückmeldebogen_Sommerferien finden Sie dort.

            Wir bitten Sie bei Bedarf den Rückmeldebogen (den Sie über die Klassenlehrkraft erhalten haben) bis spätestens Freitag, den 03.07.2020 bei uns an der Schule abzugeben. Sie haben auch die Möglichkeit den Rückmeldebogen vor Ort bei uns im Sekrrtariat auszufüllen.

          • Ganztagsangebot und Mittagsbetreuung

          • Das Kultusministerium hat das Ganztagsangebot und die Mittagsbetreuung mit dem KMS II.1-BS4363.0/157/5 vom 10.06.2020 neu geregelt:

            Berechtigt zur Teilnahme an den schulischen Ganztagsangeboten bzw. der Mittagsbetreuung sind künftig alle Schülerinnen und Schüler, diebereits zu Beginn des Schuljahres für das schulische Ganztagsangebot bzw. die Mit-tagsbetreuung angemeldet wurden und gleichzeitig

            • bei Beschulung in einem rollierenden System der Gruppe angehö-ren, die im Schulgebäude (und nicht über das Lernen zuhause) be-schult wird oder
            • im Rahmen der Notbetreuung an der Schule anwesend sind.

            Eine Berechtigung zur Teilnahme über die reguläre Unterrichtszeit hinaus allein aus dem Grund der Zugehörigkeit der Erziehungsberechtigten in einem Beruf der kritischen Infrastruktur besteht künftig nicht.

          • Notbetreuung ab dem 15.06.2020

          • Das Kultusministerium hat die Notbetreuung mit dem KMS II.1-BS4363.0/157/5 vom 10.06.2020 neu geregelt:

            Aufgrund der bestehenden Pandemielage ist neben dem Präsenzunterricht und dem „Lernen zuhause“ bis auf Weiteres auch weiterhinan Unterrichtstagen für Schülerinnen und Schüler, für die an den betreffenden Tagen kein Präsenzunterricht stattfindet, eine Notbetreuung an Schulen erforderlich.

            Grundvoraussetzung ist, dass ein Kind nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann. Das Betreuungsangebot darf nur in Anspruch genommen werden von Schülerin-nen und Schülern der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen und der Jahrgangsstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen.

            Das Betreuungsangebot darf jedoch nur in Anspruch genommen werden, soweit und solange

            • ein Erziehungsberechtigter/ eine Erziehungsberechtigte
              • in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist oder
              • als Vor- oder Abschlussschülerin oder -schüler am Schulunterricht teilnimmt und aus diesem Grund an der Betreuung des Kindes gehindert ist oder
            • eine Alleinerziehende bzw. ein Alleinerziehender aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit oder aufgrund Teilnahme an Bildungsangeboten an einer Betreuung des Kindes gehindert ist.

            Die während der Pfingstferien zur Teilnahme am Betreuungsangebot berechtigendeFallgruppe der bisherigen Allgemeinverfügung („Fehlender Urlaubsanspruch“) wird nicht weiter aufrechterhalten.

            Aktualisierte Formulare werden an bekannter Stelle auf der Homepage des Staatsministeriums zur Verfügung gestellt.

            Die Dauer der Notbetreuung erstreckt sich grundsätzlich nur auf die reguläre Unterrichtszeit gemäß dem herkömmlichen Stundenplan.

          • Kein Pausenverkauf bis zum Schuljahresende

          • Kein Pausenverkauf mehr im Schuljahr 2019/20.

            Aufgrund der aktuellen Situation findet in diesem Schuljahr kein Pausenverkauf mehr statt.

             

            Mensabetrieb für die Ganztagsschüler frühestens ab dem 22.06.2020

            Der Träger erarbeitet zur Zeit ein Hygienekonzept, der einen Mensabetrieb für die Ganztagsschüler ermöglichen soll. Sobald der Mensabetrieb wieder erfolgt, werden wir Sie davon informieren.